Italienisch scaled

SEO-Übersetzung Italienisch

Als Agentur für SEO-Übersetzungen in Italienisch unterstützen wir Sie bei Ihrer SEO-Strategie im Hinblick auf die Internationalisierung im italienischsprachigen Raum. Wir setzen dabei nicht auf eine wortwörtliche Übersetzung der Inhalte, sondern berücksichtigen die lokalen Anforderungen der italienischen Sprache. Mit MONDIS wird Ihr Content im italienischen Sprachraum richtig wahrgenommen.

Italienisch mit weltweitem Einfluss

Wo liegen die Herausforderungen bei SEO-Übersetzungen in Italienisch?

Die italienische Sprache hat im Laufe der vergangenen Jahrhunderte weltweit ihre Spuren hinterlassen. Vor allem in der Kunst und in der Musik ist Italienisch bis heute von großer Bedeutung. Zudem genießt die Sprache eine sehr hohe Wertschätzung aufgrund ihrer Emotionalität und melodischen Aussprache. Sehr zum Leidwesen von SEO und Online-Marketing lässt sich diese Leidenschaft nicht auf die Online-Welt übertragen. Dort steht Sie bei einer Internationalisierung im italienischen Sprachraum vor verschiedenen Herausforderungen. Die Diglossie im Italienischen, also dem Unterschied zwischen der geschriebenen Sprache und der Umgangssprache mit Einfärbungen von Regionalsprachen, sowie ihre Verwendung in unterschiedlichen Ländern macht es erforderlich, dass bei SEO-Übersetzungen möglichst genau auf die lokalen Anforderungen geachtet wird. Nur mit entsprechenden Kenntnissen und dem Wissen um die regionalen Feinheiten kann eine Übersetzung die Kunden optimal ansprechen.

Italienische SEO-Texte lokalisieren

Die korrekte Verwendung der italienischen Sprache ist eine kleine Kunst für sich. Schon innerhalb des Landes gibt es durch externe Spracheinflüsse eine deutliche regionale Einfärbung. Als klassisches Beispiel gilt Südtirol im Norden des Landes, wo die Menschen in der Regel sowohl Deutsch als auch Italienisch sprechen. Kaum verwunderlich, dass hier ein lokaler Dialekt (Regionalsprache) in der italienischen Sprache entstanden ist, der zahlreichen Einflüssen aus beiden Sprachen unterliegt. Hinzu kommt der Umstand, dass Italienisch nicht nur im eigenen Land, sondern auch in der Schweiz, in San Marino und in Vatikanstadt gesprochen wird. Die Annahme, alle Länder und Regionen des Landes mit einer SEO-Übersetzung im Marketingbereich bedienen zu können, wird sich als Falsch erweisen. Ohne die entsprechende Lokalisierung werden Sie nicht in der Lage sein, alle relevanten Keywords für die Suche zu identifizieren und eine optimale Kundenansprache zu finden, aus der Vertrauen und eine hohe Zufriedenheit resultieren.

Italienische SEO-Übersetzungen

Was sind die Besonderheiten der italienischen Sprache?

  • Alphabet: Das italienische Alphabet besitzt lediglich 21 Buchstaben. Das J, das K, das W, das X und das Y kommen eigentlich nicht im Italienischen vor und werden nur in Fremdwörtern verwendet.
  • Dialekte: In Italien wird nicht von Dialekten, sondern von Regionalsprachen gesprochen. Die am weitesten verbreitete Sprachfärbung ist das Neapolitanische, das rund um die Stadt Neapel herum von rund fünf Millionen Menschen gesprochen wird.
  • Croato: Die kleinste Regionalsprache ist Croato. Sie wird lediglich von rund 1.000 Menschen in drei Ortschaften in der Provinz Campobasso gesprochen.
  • Hochitalienisch: Das Hochitalienische wird nur in der Schriftform verwendet und zu förmlichen Anlässen gesprochen. In der Umgangssprache sind Regionalsprachen weiterhin vorherrschend.
  • Doppelkonsonanten: Die Häufung von Doppelkonsonanten ist in der italienische Sprache besonders auffällig. „appallottolare“ oder „disseppellire“ sind klassische Beispiele.
  • Vokale: Die besondere Melodie im Italienischen ist auf die Verwendung von zahlreichen Vokalen zurückzuführen. „ghiaiaiuolo“ und „cuoiaiuolo“ können hier genannt werden.
  • Längstes Wort: In der italienischen Sprache existiert mit „Psiconeuroendocrinoimmunologia“ ein Wort mit 30 Buchstaben und 13 Silben.
  • Musik: Italienisch ist die offizielle Sprache der klassischen Musik. Begriffe wie Crescendo, Soprano, Alto und Tempo haben diese Musikrichtung seit jeher wesentlich beeinflusst.

Keyword-Recherche für Italienisch

Wonach wird in italienischsprachigen Ländern gesucht?

In der italienischen Sprache sind es die Feinheiten, die eine sehr gute SEO-Übersetzung auszeichnen. Zwar lässt sich mit Hochitalienisch die Gesamtheit des sprachlichen Raums Italiens abdecken, aber die lokalen Anforderungen und die kulturellen Unterschiede gilt es zu berücksichtigen. Der landwirtschaftlich geprägte Süden des Landes, die besonderen Gepflogenheiten auf den Inseln wie Sizilien oder Sardinien sowie der Gewohnheiten des industriellen Nordens müssen sich in den Übersetzungen wiederfinden. Ergänzt wird eine umfassende Keyword-Recherche für den italienischen Sprachraum durch sprachliche Unterschiede in der Schweiz oder in San Marino. Auch wenn diese sich geografisch nahe sind, gibt es kleine, aber wesentliche Unterschiede.

Welche Suchmaschine ist für Italienisch relevant?

Für das Land Italien selbst können sich SEOs und Marketer größtenteils auf Google als Suchmaschine konzentrieren. Mit einem Marktanteil von 96,3 Prozent dominiert der Tech-Riese aus den USA auch den italienischen Sprachraum. Bing mit 2,2 Prozent spielt eine sehr untergeordnete Rolle, während Yahoo mit einem Prozent überhaupt kein Faktor ist. In der Schweiz verhält es sich ähnlich. Google mit 95,4 Prozent hat auch hier klar die Nase vorn, während Bing mit 2,4 Prozent das Nachsehen hat. In Schweiz sind Online-Marketing und SEO eine besondere Herausforderung, muss eine Website für diesen Zielmarkt im Idealfall für die deutsche, italienische und französische Sprache optimiert sein. Mit Italienisch können Sie nur eine Kundengruppe in der Alpenrepublik erreichen.

Italienisches und Schweizer Italienisch

Unterschiede zwischen Italienischem und Schweizer Italienisch

Italienisches Italienisch Schweizer ItalienischDeutsche Übersetzung
offerta speciale azioneAktion (Sonderangebot)
prenotare/prenotazioneriservare/riservazionereservieren/Reservation
tapparellerolladenRolladen
cornetto/briochechiferCroissant
ruscoimmondiziaMüll

E-Commerce in Italien

Online-Marketing und Suchmaschinenoptimierung in Italien?

Als zweitgrößter E-Commerce-Markt in Südeuropa besitzt Italien ein großes Wachstumspotenzial im europäischen Vergleich. Produkten aus dem Ausland stehen die Menschen sehr offen gegenüber, etwas skeptischer ist die Betrachtung bei Dienstleistungen. Wichtig ist bei der Kundenansprache auf der Website konstant auf Italienisch zu setzen. Weder Anglizismen noch ein zu trendiger Sprachgebrauch werden gern gesehen. Die Lokalisierung der Website mit einer entsprechenden SEO-Übersetzung ist die Basis für eine erfolgreiche Internationalisierung. Bei Bestellungen sind Italiener sehr geduldig und nehmen Lieferzeiten von bis zu fünf Tagen gerne in Kauf. Dafür muss der Versand aber möglichst kostenlos sein. Eine Kunst ist der Umgang mit der Unentschlossenheit der Käufer. Gerade bei größeren Anschaffungen wird die Website mehrmals besucht, bevor ein Kaufabschluss getätigt wird. Es gilt nachhaltige Erinnerungen und Vertrauen zu schaffen.

E-Commerce & Kundenverhalten in Italien

In Italien nutzen die Menschen gerne die Funktion einer Wunschliste und das Verharren von Produkten im Warenkorb über längere Zeit ist üblich. Überzeugungsarbeit mit freundlicher Kundenansprache erhöht die Wahrscheinlichkeit eines Kaufs. Die Retourenquote für E-Commerce-Verkäufe in Italien liegt bei rund fünf Prozent und auch bei diesem Prozess sind einfache Funktionsweisen erwünscht. Bei den Zahlungsmöglichkeiten wird häufig auf PayPal gesetzt, aber auch Kredit- bzw. Debitkarten haben einen hohen Stellenwert im E-Commerce. Der mobile Anteil beim Shopping ist mit 30 Prozent im europäischen Vergleich noch gering. Dies wird sich in den kommenden Jahren verändern. Bei besonderen Produkten und Dienstleistungen, die noch nicht lange auf dem Markt sind, können Sie eine geringe Konkurrenz in Italien erwarten. Innovationen haben ihr Vorbild oftmals im Ausland.

Tipps für Italienische SEO-Übersetzungen

Welche Tipps gibt es für sehr gute italienische SEO-Übersetzungen?

  • Achten Sie in Italien exakt darauf, welche Region Sie mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung ansprechen möchte. Die lokalen Unterschiede vor allem im Kundenverhalten innerhalb des Landes sind erheblich.
  • Planen Sie eine Internationalisierung in italienischer Sprache für Italien und die Schweiz, sollten Sie auf unterschiedliche SEO-Übersetzungen setzen. Die unterschiedliche Nutzung bestimmter Termini kann zu Missverständnissen führen.
  • Führen Sie eine umfassende Keyword-Recherche im Zielmarkt durch, um die lokalen Unterschiede zu erkennen.
  • Setzen Sie auf erfahrene Agenturen mit Muttersprachlern für den Zielmarkt.
  • Setzen Sie gerade bei der italienischen Sprache auf eine sinngemäße Übersetzung. Eine Wort-für-Wort-Übersetzung würde die Qualität deutlich mindern.
NEHMEN SIE KONTAKT AUF

International sichtbar mit professionellen SEO-Übersetzungen von MONDIS

Michael Q

Während der SEO-Übersetzung passen wir bestehende Texte optimal an die lokalen Gegebenheiten Ihrer Zielmärkte an und beraten Sie zu allen Faktoren, die Ihre multilinguale Website weltweit sichtbarer machen.

Kontakt: Michael Quast, Geschäftsführer
Telefon: +49 30 48496622-0
E-Mail: kontakt@mondis.de

Um Ihre Anfrage und mögliche Rückfragen bearbeiten zu können, speichern wir Ihre persönlichen Angaben.
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.