Internationale Onpage Optimierung | MONDIS
Sie wollen, dass Ihre mehrsprachige Website weltweit auf den Top-Positionen rankt? Internationale Onpage Optimierung von MONDIS macht's möglich!
Mehrsprachige Onpage Optimierung, internationale Onpage Optimierung
17164
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-17164,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-2.1.0,qode-theme-ver-14.4,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Internationale Onpage Optimierung

 

 

Jetzt anfragen

Alles, was Sie direkt auf Ihrer eigenen Website oder in Ihrem Online-Shop anpassen können, um für den globalen SEO-Wettbewerb bestens gerüstet zu sein, bezeichnet man als internationale Onpage Optimierung. MONDIS analysiert Ihren Internet-Auftritt und macht Sie fit fürs internationale SEO – mit Optimierungen von Links und Codes bis hin zu Metadaten und Contents.

Was internationale Onpage Optimierung für Ihren SEO-Erfolg bringt

So werden Sie von den relevanten Suchmaschinen gesehen

International denken – das ist in Zeiten des weltweiten Online-Marketings zu einem omnipräsenten Schlagwort geworden. Aber wie werden Sie und Ihre Angebote überhaupt in Ihrer gewünschten Zielmärkten und Sprachen gefunden? Eine internationale Onpage Optimierung Ihrer globalen Website hilft Ihnen dabei, weltweit von den wichtigen Suchmaschinen besser gesehen und gefunden zu werden. Ob Sie für Ihr expandierendes Unternehmen professionelles mehrsprachiges Onpage SEO aus Expertenhand benötigen oder aber einfach nur mit dem richtigen Know-How Ihre bestehenden internationalen Landingpages selbst optimieren möchten – hier verraten wir Ihnen alles Wichtige rund um die mehrsprachige Expansion im Netz.

Nationale und internationale Faktoren fürs Onpage SEO – was ist wirklich relevant?

Bevor Sie an eine mehrsprachige Onpage Optimierung denken, sollte Ihre Webseite zunächst einmal strukturell auf dem neuesten Stand sein. Denn technische Faktoren sind in allen Sprachen absolut entscheidend und wenn Sie hier den Grundstein für eine optimierte Landingpage legen, dann fällt Ihnen eine internationale Onpage Optimierung gleich viel leichter. Außerdem müssen Sie sich die anfallende Arbeit nicht doppelt machen.

Dazu gehören etwa scheinbar irrelevante Faktoren wie die URL-Länge, kürzere URLs sind für Suchmaschinen leichter crawlbar und damit attraktiver. Das hilft auch bei der Offpage-Optimierung, weil die Seite eher verlinkt und geteilt wird.

Internationales Onpage-SEO kurzgefasst – was Sie sich wirklich merken sollten:

  • Internationale Onpage-Analyse: Bevor Sie Ihre Seite internationalisieren wollen, brauchen Sie eine adäquate Analyse. Nur wenn Sie Ihre Bedürfnisse, Ihre Kunden, Ist und Soll wirklich kennen, sollten Sie handeln.
  • Interne Linkstruktur optimieren: Einer der wichtigsten SEO-Faktoren in jeder Sprache ist eine funktionierende Linkstruktur und Hierarchie. Weder Google noch Kunden wissen labyrinthische Websites zu schätzen.
  • Internationale Suchmaschinenoptimierung beginnt beim Quellcode: Ein schlanker Code und eine sauber durchdachte Struktur sind für Suchmaschinen so wichtig wie für User. Mehrsprachiger Content sollte zunächst einmal strukturiert und dann übersetzt werden.
  • URL, Bilder, Tags, Keywords: Wissen Sie, auf welches Keyword hin Sie eine Seite optimieren möchten, so folgt auch die Suchmaschinenoptimierung dieser Hierarchie.
  • Einen Text mit Keywords zu überladen bringt Sie bei Google nicht mehr weiter. Optimierte Mediendateien, Responsive Design und Keywords in URL und Überschriften hingegen schon.

Die Standards der mehrsprachigen Onpage Optimierung: Keywords, Codes und Contents

Ist Ihre Seite auf ein Keyword hin (gleich in welcher Sprache) optimiert, sollte dieses auf jeden Fall in der URL vorkommen. Internationale Onpage Optimierung bedeutet in diesem Sinne auch, dass dies für alle Landingpages in jeder gewünschten Sprachen gilt. Achten Sie bei Übersetzungen also stets darauf, dass nicht nur inhaltliche und semantisch korrekt übersetzt wird. Als technisch wie auch menschlich essenzieller SEO-Faktor gilt eine niedrige Klicktiefe. Das bedeutet ganz konkret, dass man sich als User auf Ihrer Seite einfach und mit wenigen Klicks zum gewünschten Content hin bewegen kann. Dies sollte unbedingt Ihr Ziel sein, denn ein nur schwer zu manövrierender Irrgarten an Deep Links führt bei Suchmaschinen zu einer klaren Abwertung – und ist für Ihre Nutzer sowieso ein Graus. Die interne Linkstruktur zu optimieren ist für internationales Onpage-SEO genauso wichtig wie für die Usability, von der Ihre Nutzer und letztlich Ihre Verkaufszahlen profitieren.

 

Leserfreundliche Quellcode-Optimierungen erlauben Ihnen, Übersetzungen schnell und strukturiert in Auftrag zu geben und im Portal einzupflegen. Gleichzeitig machen Tags und Meta Titles die Seite für User leichter lesbar und Suchmaschinen erkennen sofort, welche Begriffe auf Ihrer Seite die relevanten sind. Nehmen Sie sich also etwas Zeit und arbeiten Sie an diesem strukturellen Fundament, das wird Ihnen die Arbeit in allen Sprachen erleichtern.

Wie mehrsprachige Onpage Optimierung und strukturelle Bedürfnisse zusammenkommen

  • Bereits mit Ihrer Domain stehen Sie an einem Scheideweg. Wollen Sie wirklich expandieren und international arbeiten, sollten Sie unbedingt die entsprechenden Länderdomains erwerben. Mit vielen Endkunden oder eventuell sogar Filialen in anderen Ländern vermitteln Sie Ihren lokalen Zielgruppen damit die gleiche Vertrautheit, die „echte“ regionale Player bieten.
  • Wollen Sie hingegen auf einer Domain mehrsprachige Landingpages optimieren, so sollten Sie Ihre Unterseiten zunächst durch ein Sprachverzeichnis trennen. IhreSeite.de/fr/ –so könnte ein Sprachverzeichnis beispielsweise aussehen. Lassen Sie sich nicht auf Experimente ein, die Sprachkürzel sind international bekannt.
  • Dynamische Seiten hingegen verzichten auf das Verzeichnis und hängen eine Endung (lang=fr) an. Ist die mehrsprachige Onpage-Optimierung für Sie nur ein netter Bonus für eine kleinere Website, dann haben Sie auch die Möglichkeit, individuelle Seiten im Hauptverzeichnis abzulegen. Das empfiehlt sich aber ausschließlich für sehr kleine Websites mit wenigen Unterseiten.

Solides Optimieren zahlt sich aus

Einen schnellen Weg zu internationalem Erfolg gibt es nicht, das ist die schlechte Nachricht. Die gute Nachricht aber ist, dass Sie mit solider Optimierung und dem richtigen Fachwissen auch mit etablierten Global Players mithalten können. Frisches SEO-Know-how ins Unternehmen zu holen – der externer Agentur oder neuer eigener Fachressourcen – erlaubt es Ihnen, sich weiter auf Ihr fachliches Produktwissen zu konzentrieren und gleichzeitig die internationale Onpage-Analyse und die daraus folgende mehrsprachige Onpage-Optimierung professionell anzugehen. So wird Ihr nachhaltiger internationaler SEO-Erfolg zum realistisch erreichbaren Ziel.

Schlagen Sie jetzt Ihren Weg zum SEO-Erfolg ein: Internationale Onpage Optimierung mit MONDIS

Internationales Onpage-SEO durch MONDIS unterstützt Sie dabei, Ihre Kunden den Weg zu Ihnen leichter finden zu lassen – ganz gleich, welche Sprache sie sprechen und wo auf der Welt sie sich befinden. Wir freuen uns darauf, alle SEO-Potenziale Ihrer internationalen Website herauszuholen!

Bei der Kontaktaufnahme mit uns werden Ihre Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für Rückfragen dauerhaft gespeichert.
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.